Academy Athi - Hilfe zur Selbsthilfe

Wo liegt Athi?

Athi liegt auf einem Hochplateau und gehört zu dem kleinen Ort Juja Farm. Dort ist es sehr trocken und heiß. Das Wasser vom Fluss ist sehr weit entfernt. Es gibt kaum Bäume, dafür Sisalagaven und Steppe. Nur sehr wenige Haushalte haben einen Wasser- und Stromanschluss.

Warum soll in Athi eine neue Schule entstehen?

Wir helfen beim Aufbau der St. Michael Academy, weil die öffentlichen Schulen mit über 50 Kindern in einer Klasse vollkommen überfüllt sind. Dort erreichen die Kinder meist nur schlechte Schulabschlüsse. Die ersten beiden Klassenzimmer wurden 2011 errichtet. Heute lernen 358 Schüler vom Kindergarten bis zur Abschlussklasse an der Academy Athi.

Die St. Michael Academy bietet qualitativ gute Schulbildung. Da viele Eltern in Athi wirklich arm sind, muss die Schule für sie auch bezahlbar sein. Und sie muss sich auch selbst tragen können.

Auf Anweisung der Regierung war auch die St. Michael Academy wie alle Schulen wegen der Covid-19 Pandemie bis Oktober 2020 geschlossen. Dann dürften nur die 4. und 8. Klassen in die Schule gehen. Seit Januar 2021 sind die Schulen wieder geöffnet.

Endlich neue Toiletten an der Academy in Athi

Jahrelang gab es Probleme mit den Toiletten an der St. Michael Catholic Academy: Die 4 Latrinen waren in einem völlig desolaten Zustand und dies für über 300 Schüler und Lehrer! Die offizielle Registrierung der Schule war deshalb nicht möglich. So mussten im letzten Jahr die Schüler der 8. Abschlussklasse ihre Prüfungen außerhalb ablegen.

Am Sonntag konnte jetzt endlich der Neubau mit den Toiletten in Betrieb genommen und eingeweiht werden. Ein großer Fortschritt!

Academy Athi erstellt ein Hygienekonzept

In der Schule zeichneten die Lehrer mit Kreide Abstandsregelungen auf den Boden.

Die Tische wurden auseinandergerückt, damit die Abstände eingehalten werden können.

Hubert Senger und die Handwerker der Sheltered Workshops sorgten auch in Athi für Waschbecken mit Fußbetrieb. 

Die Schulleiterin Ann Wanjiru und Peter Njuguna freuen sich sehr darüber und möchten ihren herzlichen Dank an die Spender weiterleiten. 

Mr Njuguna sagt Danke

Mr Njuguna war Schulleiter und Schulrat und ist pensioniert. Seit Jahren kümmert er sich ehrenamtlich um den Aufbau der Academy. Während der Schulschließung wegen Corona sorgte er für Kontakt der Lehrer mit den Schülern. Die Lehrer stellten die Aufgaben über whatsapp.

Wir unterstützen die Academy bei der Zahlung der Lehrergehälter. Die Lehrer bekommen die Hälfte ihres Gehalts.

Hier ist Mr Njugunas Brief...

Die Academy ist eine kirchliche Schule. Deshalb müssen die Lehrergehälter über die Schulgebühren finanziert werden. Die 13 Lehrer konnten keine Gehälter mehr für den Monat April bekommen, weil keine Schulgebühren eingegangen sind. Wir haben sie während des Lockdowns mit 50 % ihres Gehalts unterstützt.

Mr Njuguna bittet um Hilfe:     weiterlesen...

Abschlussprüfungen

Die 8. Klasse musste ihre Abschlussprüfung an einer anderen Schule schreiben, denn wegen der desolaten Situation der Toiletten konnte die Schule nicht registriert werden. Die Dokumente für die Registrierung sind inzwischen alle eingereicht und werden von der Schulbehörde begutachtet. Alle hoffen auf eine baldige Registrierung der Academy.

Dann können die Schüler der 8. Klassen ihre Abschlussprüfung direkt an der Schule ablegen.

Dining hall

Damit die Kinder nicht im Freien essen müssen, wird eine kleine Mensa gebaut. Die Küche besteht immer noch  aus einem Holzschuppen. Bis die Mensa fertig ist, essen die Kinder weiterhin im Freien. 

Warum eine weitere Schule?

In der St. Michael Academy in Athi werden 250 Kinder unterrichtet. Die primary school hat drei Kindergartengruppen und die Klassen 1 - 8. Nach der 8. Klasse machen die Kinder den ersten Schulabschluss, den KCPE (Kenyan Certificate of Primary Education). Nur mit einem guten Abschluss kann ein Kind eine weiterführende Schule besuchen.

Bildung als Chance

Father Robert Kaiza aus Tansania gehört dem Orden der Missionare von Marianhill an.

Er ist für die Gemeinde Athi zuständig und ein richtiges Organisationstalent. Er sieht Bildung als Chance, der Armut zu entgehen.

Wie konnte die Schule gebaut werden?

Das erste Klassenzimmer konnte durch das Vermächtnis unseres Gründungsmitglieds Gitte Kortus, die leider im Dezember 2012 an Krebs verstarb, errichtet werden. Weitere Klassenzimmer wurden mit Hilfe von vielen Spendenläufen errichtet. Auch die Schülerfirma „Wilma Helps“  der Wilma-Rudof-Oberschule in Berlin trug zur Finanzierung bei. Viele weitere Schulen beteiligten sich.

Wer sind die Helfer in Athi?

Die Schülereltern sind beim Bau der Schule sehr aktiv: Sie heben Gruben für die Fundamente aus und helfen beim Betonieren der Bodenplatte. Die treibende Kraft ist Mr. Njuguna, ein pensionierter Schulleiter und Schulrat. Er hat im Aufbau der Schule seine Lebensaufgabe gefunden. Er betreut  den Aufbau der Grundschule in Athi mit viel Engagement, Herzblut und mit großem Erfolg. 

Was bedeutet „feeding programme“?

Seit 2005 unterstützen wir die Schule in Athi mit unserer Schulspeisung, bei dem die Kinder Frühstück und Mittagessen bekommen.

In Athi wird auf traditionelle Art und Weise in einer Kochhütte gekocht. Das Essen besteht meist aus Mais, Hirse und Bohnen. Eine richtige Schulküche soll bald gebaut werden.

Helfen Sie den Kindern in Athi!

Wie geht es weiter?

In den nächsten Jahren soll die Schule fertig gestellt und ausgebaut werden.

Die im Bau befindlichen Toiletten müssen fertig gestellt werden. Nach intensiven Diskussionen hat sich die Schule für den Bau traditioneller pit latrines (Plumpsklos) entschieden. 

Binsenkläranlagen für Toiletten mit Wasserspülung sind in Kenia bisher weitgehend unbekannt und werden von den Behörden bisher nicht genehmigt.

Und dann?

Mr. Njuguna, Father Kaiza und die Eltern sind sich einig: Sie wünschen sich für die Zukunft ein Ausbildungszentrum, wo Jugendliche handwerkliche Berufe erlernen können. Das Grundstück  dafür ist bereits vorhanden. 

Helfen Sie, die St. Michael Academy in Athi fertig zu bauen und so den Kindern in Athi einen guten Schulabschluss zu ermöglichen!

Wie entstand die St. Michael Academy in Athi?

Im Jahr 1996 bei unserem ersten Besuch wurden die ersten beiden Kindergartengruppen in Nebenräumen der Kirche unterrichtet. Wasser gab es nicht in Athi. Es musste von Hand oder mit Eselkarren von weit unten am Fluss hergeholt werden. Unser Verein sorgte zunächst dafür, dass das Kirchendach Regenrinnen bekam. So kann das Regenwasser aufgefangen werden und die Kinder haben Wasser zum Händewaschen und zum Trinken.

  • 2011: Die ersten beiden Klassenzimmer werden fertiggestellt
  • 2012: Es gibt einen Wasser- und einen Stromanschluss
  • 2013: Fünf Gruppen ziehen aus den Räumen der Kirche in die neue Schule um
  • 2014: Die St. Michael Academy Athi besteht aus nursery, pre-unit und class 1–4

  • 2016: Die Klassen 1-6 der Grundschule werden in den neuen Klassenzimmern unterrichtet
  • 2017: Mit Nusery und Pre-Unit besuchen über 200 Schülerinnen und Schüler die Grundschule Athi
  • 2018: Die erste Abschlussklasse macht ihre Prüfungen erzielt sehr gute Ergebnisse